Balkantage 2012

Konzert

Das Hightlight der Balkantagen war das Jubiläumskonzert mit mehr als tausend Besuchern im Herkulessaal!

img 011

Am Samstag, den 17. November nach dem anspruchsvolleren ernsteren Teil erfolgte der Wechsel zum dritten Veranstaltungsort dieser Balkantage, dem Herkulessaal der Residenz, einem der schönsten Konzertsäle in München. Hier hatte sich schon ein große Traube von Menschen gebildet, um beim Konzert der Meister des Balkanblues, der Gruppe „Mostar Sevdah Reunion“ dabei zu sein. Als dann die Musikanten auf die Bühne kamen, war der Saal mit seinen 1000 Plätzen gefüllt.

img 012

Nach den ersten drei Stücken rollte der Schauspieler Erwin Aljukic in seinem Rollstuhl auf die Bühne, um den Abend offiziell zu eröffnen und herauszustellen, dass dieser Konzertabend eine Hommage an der Verein Hilfe von Mensch zu Mensch und seine Gründerin Sadija Klepo ist, die vor zwanzig Jahren aus Sarajewo nach Deutschland gekommen war und diesen Verein gründete, um den Menschen aus Bosnien-Herzegowina und später allen durch Krieg, Flucht und Vertreibung in ihrer Existenz bedrohten Menschen zu helfen.

Ihr Herz sei „wie ein Berg“, war der Ausspruch von Sadija Klepo, die auch den speziellen Gast dieses Abends vorstellte: Frau Jasmina Pipic, ehemalige Richterin aus dem bosnischen Banja Luka, die auch 1992 nach Deutschland gekommen war. Sie gründete den Verein “Anwälte ohne Grenzen“ und tritt vor allem für die Grundrechte von Frauen in aller Welt ein, um sie gegen alle Übergriffe, die in vielen Ländern noch an der Tagesordnung sind, zu vertreten. Frau Prpic war deswegen in diesem Jahr auch zur „Frau Europas“ auserkoren worden, und war ebenso glücklich bei diesem großartigen Abend dabei zu sein zu dürfen. (Oksana Guizot)

Die Musiker spielten ihr zu Ehren auch ein altes Lied aus Banja Luka, bei dem so manchem der älteren Zuschauer die Tränen kamen. Mit Schwung ging es dann weiter und manche Besucher hielt es nicht mehr auf den Plätzen, sie fingen an in den Gängen zu tanzen. Die Stimmung steigerte sich, bis schließlich der ganze Saal stand, klatschte und die Körper immer wilder im Rhythmus mitschwangen… Es war viel zu früh, als die Band dann nach einer Zugabe Viertel nach Zehn Schluss machte. Ein wundervoller Abend ging zu Ende. Wie sagten zwei deutsche Besucher: „Dieser Abend und die Balkantage insgesamt haben unsere Herzen geöffnet für diese Region Europas, die nicht länger ein Stiefkind unseres Kontinents sein darf!“ Damit haben die Balkantage ihren Zweck erfüllt. Dem ist nichts hinzuzufügen.

Veranstalter

 hvmzmlogo

Veranstalter der Balkantage ist der 1992 gegründete Migrantenverein Hilfe von Mensch zu Mensch e.V. Informationen zum Verein finden Sie unter: www.hvmzv.de.

Pressekontakt

Hilfe von Mensch zu Mensch e.V.
Muhjidin Musinbegovic
muhjidin.musinbegovic@hvmzm.de

Förderung

bsklogo     kulturlogo     ausmuclogo

Kooperation

mvhslogo     loralogo     stadtbiblogo renovabislogo    logo dbv