Balkantage 2015

Mittwoch, 18. März - 19.00 Uhr

„Nadeshda“ (OmdtU)

Regie: Anna Frances Ewert und Falk Müller, 2014

 

  • Genre: Dokumentarfilm
  • Land: Bulgarien, Deutschland
  • Laufzeit: 48min.
  • FSK: o.A.

mit Unterstützung von

Nadeshda ist eines der größten Roma-Ghettos in Bulgarien und das Zuhause von Misho, Zorka und Tsveti. Die drei Kinder träumen von einer Karriere als Musiker: "Im Orchester tragen die Mädchen Kleider und die Jungs Anzüge", sagt Zorka. "Und am Ende gibt ́s Applaus."

Doch als "Zigeunerkinder" haben die drei kaum Chancen, dem Ghetto zu entfliehen. Draußen kämpfen sie gegen Vorurteile und Ausgrenzung, drinnen gegen Arbeitslosigkeit, Kriminalität und Verwahrlosung.

„Nadeshda“ gewinnt den Deutschen Menschenrechts-Filmpreis 2014 in der Kategorie „Filmhochschule“.

Filmgespräch mit den Regisseuren Anna Frances Ewert und Falk Müller

Mehr Informationen: www.nadeshda-film.com

Ort: Vortragssaal der Bibliothek im Gasteig, Rosenheimerstr. 5, München

Veranstalter

 hvmzmlogo

Veranstalter der Balkantage ist der 1992 gegründete Migrantenverein Hilfe von Mensch zu Mensch e.V. Informationen zum Verein finden Sie unter: www.hvmzv.de.

Pressekontakt

Hilfe von Mensch zu Mensch e.V.
Muhjidin Musinbegovic
muhjidin.musinbegovic@hvmzm.de

Förderung

bsklogo     kulturlogo     ausmuclogo

Kooperation

mvhslogo     loralogo     stadtbiblogo renovabislogo    logo dbv