• Rückblick
  • Balkantage 2015
  • Podium
  • Vortrag zum Thema: „Wer folgt Slowenien und Kroatien in die EU? Die aktuellen Beitrittsperspektiven der Westbalkan-Länder“ von Andreas Keiser

Balkantage 2015

Vortrag zum Thema: „Wer folgt Slowenien und Kroatien in die EU? Die aktuellen Beitrittsperspektiven der Westbalkan-Länder“ von Andreas Keiser

Ort: Samstag, 14.03.2015 im Kulturforum des Sudetendeutschen Hauses

Andreas Keiser ist Diplom-Volkswirt und Journalist i.R. in München, war in den vergangenen Jahren in allen Ländern des ehemaligen Jugoslawien und kam dabei mit ihren Bewohnern, sowie Vertretern der Regierungen und NGOs ins Gespräch.

Andreas KeiserSlowenien (2004) und Kroatien (2013) haben das Ziel EU erreicht! Fünf Länder auf dem Gebiet des ehemaligen Jugoslawien (Mazedonien, Kosovo, Montenegro, Serbien, sowie Bosnien und Herzegowina) und Albanien stehen noch vor der Tür der Europäischen Union. Andreas Keiser erläutert die aktuelle Situation der Staaten und ihre – früheren oder späteren – Beitrittsperspektiven.

Veranstalter

 hvmzmlogo

Veranstalter der Balkantage ist der 1992 gegründete Migrantenverein Hilfe von Mensch zu Mensch e.V. Informationen zum Verein finden Sie unter: www.hvmzv.de.

Pressekontakt

Hilfe von Mensch zu Mensch e.V.
Muhjidin Musinbegovic
muhjidin.musinbegovic@hvmzm.de

Förderung

bsklogo     kulturlogo     ausmuclogo

Kooperation

mvhslogo     loralogo     stadtbiblogo renovabislogo    logo dbv