Balkantage 2015

Vortrag „Die Roma-Strategie der Europäischen Kommission“

von Herbert Heuß

Ort: Sonntag, 15.03.2015 im Raum 0.131 im Gasteig, Rosenheimerstr. 5, München

Herbert Heuß ist Politikwissenschaftler und Wissenschaftlicher Leiter beim Zentralrat Deutscher Sinti und Roma in Heidelberg. Außerdem ist er, gemeinsam mit Roma-Organisationen in Südosteuropa, an lokalen Entwicklungsprogrammen beteiligt und hält die Stelle als Sprecher des wissenschaftlichen Beirats der Gesellschaft für Antiziganismusforschung inne. Er veröffentlichte mehrere wissenschaftliche Arbeiten zur Verfolgungsgeschichte von Sinti und Roma und zur Konstruktion des Zigeuner-Ressentiments.

In seinem Vortrag thematisiert Herbert Heuß die Strategien und Maßnahmen, welche von der Kommission der Europäischen Union durchgesetzt werden, um die Roma in jeden Bereich des gesellschaftlichen und staatlichen Systems zu integrieren und die Verbesserung der Lage dieser Minderheit in den Mitgliedstaaten zu gewährleisten. Der Rat der Europäischen Union verabschiedete besagte Strategien für den Zeitraum von 2011 bis 2020.

Mehr Informationen: zentralrat.sintiundroma.de und www.minderheiten.org/Heuss_Herbert

Veranstalter

 hvmzmlogo

Veranstalter der Balkantage ist der 1992 gegründete Migrantenverein Hilfe von Mensch zu Mensch e.V. Informationen zum Verein finden Sie unter: www.hvmzv.de.

Pressekontakt

Hilfe von Mensch zu Mensch e.V.
Muhjidin Musinbegovic
muhjidin.musinbegovic@hvmzm.de

Förderung

bsklogo     kulturlogo     ausmuclogo

Kooperation

mvhslogo     loralogo     stadtbiblogo renovabislogo    logo dbv